Polydaktylie Maine Coon

--------------------------Alternative Hobbyzucht zur Gesunderhaltung der wunderschönen Naturrasse Maine Coon-----------------------------


Polydaktylie bei Maine Coons

Ich stehe der Zucht, dieser Tiere, schon kritisch gegenüber aber ich habe einen Vertreter dieser Coonies kennen und 

lieben gelernt! Es gibt die Polydaktylie (Abkürzung - Poly's) nicht nur bei Katzen sondern bei allen Säugetieren und auch dem Menschen.


Bei den Maine Coones können die zusätzlichen Zehen auf unterschiedliche Art und Weise ausgeprägt sein. 

Während die Patty-Foot-Form eine runde Pfote beschreibt, ergibt sich aus der Mittens-Form der Eindruck, die Fellnase trage Fausthandschuhe.


 Die gezielte Zucht von Polydaktylie ist umstritten. 

Um mit solchen Tieren zu züchten, rate ich Jeden, der auf diese Idee kommt, einen Genetikkurs  zu besuchen und sich viel Informationen darüber an zueignen. Aufs Blaue hinaus mit ihnen zu züchten, halte ich für sehr gefährlich weil es zu vielschichtigen Deformationen und Erkrankungen kommen kann. Nur wer sich ausreichend mit der Materie beschäftigt hat, ist in der Lage mit diesen Tieren ein gutes Zuchtergebnis zu erzielen! Es gibt zahlreiche Unterstützer der Mutation, welche diese nicht als Defekt, sondern lediglich als Anomalie bezeichnen. Die Stubentiger würden dadurch nicht eingeschränkt, sondern hätten mit mehr Zehen auch eine bessere Balance sowie Jagd- und Kletterfähigkeiten. 

In deutschen Rassekatzen Vereine ist Polydaktylie als Gendefekt angesehen und darf nicht mit gezüchtet werden. Poly - Züchter gehen aus diesen Gründen zusätzlich in amerikanischen Rassekatzen Vereine, damit ihre Poly Maine Coon ordentliche Stammbaumpapiere bekommen.









Hier einige Links mit Züchtererfahrungen:


Jemaila Maine Coon


Maine Coons of dark power


Sanfte Riesen


Kalenin Aslani













Nach oben